04.12.2019
Geldsegen im Advent

Pünktlich zur Adventszeit schüttet die Bayerische Landesstiftung ihr Füllhorn aus. Mit den insgesamt rund 840.000 Euro, die dabei auf das Allgäu entfallen, können nun wichtige Projekte unterstützt werden.

Vizepräsident des Bayerischen Landtags, Alexander Hold, begrüßt den unerwarteten Geldsegen der Bayerischen Landesstiftung. Denn von den Zuschüssen profitieren verschiedene Projekte in den Landkreisen Oberallgäu und Lindau sowie in Memmingen. »Durch diese Mittel kann so manches bauliche Juwel im Allgäu in Angriff genommen oder fertig gestellt werden, das ansonsten vielleicht noch ein wenig warten müsste«, so Hold. 

Auf die Landkreise Oberallgäu und Lindau entfallen dabei insgesamt 802.000 Euro. Im Oberallgäu werden 10.000 Euro in die dringend notwendige Dachsanierung der Lorettokapellen St. Maria und St. Josef fließen, mit weiteren 68.000 Euro wird die Sanierung eines Anwesens in Immenstadt gefördert.

Über die höchste Fördersumme mit insgesamt 724.000 Euro darf sich der Landkreis Lindau freuen. Allein 666.000 Euro fließen in die Sanierung des Alten- und Pflegeheims Maria-Martha-Stift der Evangelischen Diakonie in Lindau, weitere 58.000 Euro erhält die Katholische Filialkirche St. Aurelius in Lindenberg für ihre Sanierung.

Erfreuliche Nachrichten so kurz vor Weihnachten auch für die Stadt Memmingen: Mit insgesamt 35.270 Euro können hier verschiedene Objekte bezuschusst werden. Auf den Umbau des Zehntstadels in Steinheim entfallen 10.500 Euro, womit der Gesamtzuschuss auf insgesamt 300.000 Euro wächst. Mit 4.000 Euro wird außerdem die Sanierung einer historischen Holzbalkendecke in der Gießergasse gefördert. Die Instandhaltung des Bismarckturms wird mit weiteren 19.000 Euro bezuschusst, womit sich dieser Gesamtzuschuss nun auf 30.000 Euro beläuft. Die kleinste, aber nicht minder wichtige Summe fließt mit 1.770 Euro in die Sanierung von Grabstätten des Fördervereins Alter Friedhof Memmingen. 

Bayerische Landesstiftung – finanzielle Unterstützung seit 1972
Die Bayerische Landesstiftung fördert jährlich mehrere Hundert Projekte und Maßnahmen in den Bereichen Kultur und Soziales und dokumentiert damit ihre Verantwortung gegenüber den Werten und Allgemeingütern unserer Gesellschaft. Gleichzeitig will man mit Förderungen Zeichen setzen, mutige und innovative Menschen, Einrichtungen oder Ideen unterstützen, Anreize geben und gerne auch zum Nachahmen oder Weiterdenken anregen.