Foto: Kathrin Dorsch
Foto: Kathrin Dorsch

02.08.2022
Farbenfreude auf Acryl

Ausstellung der Künstlerin Aida Maulid im Bürgerbüro in Kempten 

Nach einer längeren coronabedingten Pause konnte am Montagabend wieder eine Vernissage im Bürgerbüro der FREIEN WÄHLER-Abgeordneten in Kempten stattfinden. Landtagsvizepräsident Alexander Hold hatte zusammen mit der Europaabgeordneten Ulrike Müller in die Büroräume in der Salzstraße eingeladen, um die Werke der Kemptener Künstlerin Aida Maulid zu bestaunen. »Ich freue mich sehr, dass wir nun wieder neue Bilder ausstellen können. Wir haben hier mit dem Kunstkabinett bekanntlich die älteste Kunstgalerie Kemptens im Haus, auch deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, als offenes Büro eine Anlaufstelle für Künstler und Kunstinteressierte zu sein«­, sagte Hold bei der feierlichen Eröffnung.

Für die Ausstellung konnte die Kemptener Künstlerin Aida Maulid gewonnen werden, die ihre Acrylmalereien auf Leinwand unter dem Titel »Aida.Art«­ bis zum 6. September in den Räumlichkeiten in der Salzstraße 12 ausstellt. Die seit langem in Kempten ansässige gelernte Goldschmiedin hat erst im Lockdown mit ihrer ausdrucksstarken und bunten Malerei begonnen. Vorher hatte Maulid viel mit Bleistift gezeichnet, vor allem Schmuckentwürfe und Skizzen. Ihre Zeit an der Fachoberschule für Gestaltung in Augsburg in den Jahren 1991-1995 habe ihr hauptsächlich den Weg in die Malerei geebnet, den sie seit 2020 nun auslebt. »Mein Leben ist sehr bunt. Schon immer gewesen. Das macht sich auch in meinen Malereien bemerkbar. Das ist das Resultat, was aus mir herauskommt, wenn ich nicht darüber nachdenke. Ich bin sehr frei von der Gestaltung, ich lehne mich an nichts an«­, so beschreibt Maulid ihre facettenreiche Kunst. Auch die Geschichte und Wurzeln ihrer Familie, die väterlicherseits aus Sansibar stammt, spielen in ihrer Malerei immer wieder – bewusst und unbewusst - eine Rolle. »Die Werke von Frau Maulid sind nicht nur bunt, sondern zeugen auch von Spontanität und Farbenfreude. Das passt gerade gut zur Jahreszeit. Sie spricht die Sprache der Menschen in ihren Bildern. Das ist auch das, wofür wir Freie Wähler stehen. Spontan sein, nicht abgehoben und nah an den Menschen«­, resümierte Hold bei der Vernissage. Neben abstrakten Bildern voller Energie sind auch Portraits beispielsweise von Louis Armstrong oder Diana Ross zu sehen. Die Ausstellung »Aida.Art«­ ist noch bis zum 6. September im Bürgerbüro in der Salzstraße 12 zu sehen.