Zu viele Schüler pro Klasse, zu wenig Lehrer für unsere Kinder. Wer junge Lehrer in den Sommerferien in die Arbeitslosigkeit schickt, zeigt, dass er ihren Einsatz nicht schätzt. Unsere Kinder haben aber beste Bildung verdient. 

Ich setze mich ein ...

  • für kleinere Klassen und mehr Lehrer, um die individuelle Förderung zu verbessern.
  • für mehr körperliche Bewegung, die Förderung von Alltagskompetenzen und eine gesunde Ernährung an Schulen.
  • für mehr Augenmerk auf digitale Kompetenzen für Schüler und Lehrer. Es reicht nicht, nur die Schulen technisch auszustatten. 
  • für den bedarfsgerechten Ausbau von Ganztagesangeboten im ganzen Allgäu.
  • für eine Erhöhung der Einstiegsgehälter und Festanstellungen statt befristeter Arbeitsverträge.